Innovative Zahnmedizin und Implantologie

Modernste Behandlungsmethoden zur besseren Wundheilung, schnelleren Einheilungsphase bei Implantaten sowie Kieferknochenaufbau bei schwierigen Fällen in unserer Zahnarztpraxis Dental-Planet in Spanien, Quesada


Mit osmotischen Gewebe Expandern schonend und wirkungsvoll Knochenweichgewebe aufbauen und somit Implantate im Unterkiefer Seitenzahnbereich ermöglichen.


Oft wird eine Zahnimplantation durch zu wenig Kieferknochen und Zahnfleisch erheblich erschwert. Je länger ein ausgefallener Zahn nicht ersetzt wird, um so mehr bildet sich der Kieferknochen und das Zahnfleisch an dieser Stelle zurück. Deshalb müßen nach langer Zahnlosigkeit vor dem Implantieren der Kieferknochen und das umgebende Zahnfleisch erst aufgebaut werden, um eine spätere Einheilung des Implantates zu gewährleisten. Hierbei spielt das den Kieferknochen umgebende Zahnfleisch eine ganz besonders wichtige Rolle, da es vor Entzündungen schützt und die Durchblutung fördert.

Osmotischer Gewebe-Expander Hydrogelkapsel - Knochenweichgewebe aufbauen, um Implantate zu ermöglichenIn der plastischen Chirurgie werden bereits seit einigen Jahren sogenannte „osmotische Gewebe-Expander“ eingesetzt, um die Haut an der zu behandelnden Stelle vor- bzw. auszudehnen (z.B. nach Brustkrebsoperationen). Diese „Gewebe Expander“ werden seit Kurzem nun auch erfolgreich in der Zahnmedizin verwendet, um einen wirkungsvollen Knochenweichgewebe-Aufbau im Unterkiefer Seitenzahnbereich zu ermöglichen.

Unsere Zahnarztpraxis Dental-Planet ist eine der wenigen Praxen, die diese ganz neue, hoch-moderne Technologie einsetzt.
 

Was sind osmotische Gewebe-Expander und wie funktionieren sie?

Ein osmotischer Gewebe-Expander ist eine Hydrogelkapsel, die nach dem Einbringen Flüssigkeit aufnimmt und zu einer vorbestimmten Größe anquillt. Um diese selbstexpandierende Kapsel einzubringen zu können, muss zunächst an der Stelle, an der implantiert werden soll, ein kleiner Tunnel gebildet werden. Die Hydrogelkapsel fängt an, Flüssigkeit aufzunehmen und sich auf eines vordefiniertes Volumen auszudehnen. Wenn die Kapsel dann nach ca. 6 Wochen entfernt wird, hat sich an dieser Stelle ein kleiner Hohlraum gebildet, in dem der Knochenaufbau stattfinden kann.

Dieses innovative Verfahren ermöglicht uns nun auch bei schwierigen Situationen einen schonenden Knochenaufbau im Unterkiefer-Seitenzahnbereich und erhöht somit die Chancen einer erfolgreichen und komplikationsarmen Implantation.
 

Funktionsweise des osmotischen Gewebe-Expanders, Zahnarztpraxis Dental Planet, Spanien

 

Einsatz von L-PRF-Therapie – Eigenblutplasma zur besseren Wundheilung und schnelleren Knochenneubildung

Die L-PRF-Therapie ist eine hochmoderne Technik, die in der Zahnmedizin erfolgreich auf den Gebieten der Oralchirurgie, Implantologie und Kieferchirurgie verwendet wird, um Wundheilung und Knochenneubildung zu beschleunigen. Seit Kurzem verwenden wir diesen revolutionären Prozess auch in unserer Zahnarztpraxis Dental Planet.

Was ist L-PRF-Therapie und wie funktioniert es?

L-PRF steht für „Leucocyte - Platelet Rich Fibrin“. Leukozyten sind weiße Blutkörperchen, die Teil des Immunsystems sind und wesentlich zur Heilung des Körpers beitragen. Platelet sind Blutzellen (oder Blutplättchen), die heilende Zellen anziehen und für die Blutgerinnung verantwortlich ist. Sie sind auch die entscheidenden Zellen, die die Produktion des Wachstumsfaktors bestimmen. Fibrin ist ein weiterer Bestandteil des Blutes, das Botenstoffe zur Blutgerinnung sendet.

Bei jeder Art von Verletzung setzt der menschliche Organismus Zellsignale (Proteine) frei, die den Prozess der Heilung ankurbeln und fördern. Genau diesen Mechanismus macht sich das PRF-System zunutze.

Um die L-PRF Therapie durchführen zu können, muss dem Patienten zunächst etwas Blut abgenommen werden. Dieses Eigenblut wird anschließend in dem einzigartigen „IntraSpin ™ System“ (eine spezielle Zentrifuge) aufbereitet und das mit körpereigenen Wachstumshormonen angereicherte Plasma vom verbleibenden Rest getrennt. Dieses gewonnene Plasma kann nun überall dort eingesetzt werden, wo eine schnelle Wundheilung nötig ist.

Dieses revolutionäre Verfahren ist seit Kurzem ganz ohne Zusatzstoffe möglich. D.h., bei diesem Prozess wird lediglich ihr Eigenblut verwendet und eine Abstoßung oder Unverträglichkeit ist deshalb ausgeschlossen. Ein weiterer Bonuspunkt ist das hochmoderne „IntraSpin ™ System“, das die direkte und somit schnelle Aufbereitung des Blutes in unserer Zahnarztpraxis ermöglicht.
 

Aufbereitung des Eigenblutes, Zahnarztpraxis Dental-Planet in Quesada, Spanien Isoliertes Eigenblutplasma - Zahnarztpraxis Dental-Planet in Quesada, Spanien Eigenblutplasma, fertig zum Einsatz - Zahnarztpraxis Dental-Planet in Quesada, Spanien



Anwendungsgebiete und Vorteile der L-PRF-Therapie:

  1. Verkürzte und bessere Einheilung von Implantaten:
    Die Knochenneubildung wird in den implantierten Bereichen angeregt und damit eine schnellere Stabilisierung des Implantates bewirkt. Auch wird die Weichgewebeeinheilung von Implantaten verbessert bzw. beschleunigt.
  2. Verringerung von möglichen Nebenwirkungen nach einem operativen Eingriff:
    weniger Schmerzen
    weniger Entzündungen
    Weniger Schwellungen
    geringere Wundinfektion
    weniger Komplikationen
  3. Bei Patienten mit starkem Knochenverlust kann das gewonnene Plasma zusammen mit einem Knochenwachstumsmaterial kombiniert werden, um natürliche Knochenregeneration zu fördern.
  4. Nach Entfernung von Zähnen trägt das Einbringen von Plasmakonzentrat zur schnelleren Regeneration von Knochen und der Wunde bei. Auch ist ein geringerer Knochenverlust nach Zahnentfernung zu verzeichnen.
  5. Bessere und schnellere Regeneration von Knochendefekten (z.B. bei Implantaten, Parodontitis oder nach Entfernung einer Zyste).
  6. Regeneration von Zahnfleisch an freiliegenden Zahnhälsen.
  7. Der Einsatz des L-PRF Verfahrens kann bei Patienten, die unter einer Störung der Wundheilung leiden, wie z.B. bei Rauchern oder Diabetikern, die Knochenregeneration anregen. 
  8. Sicheres, unkompliziertes und schnelles Verfahren. Da bei jedem Patienten nur Bestandteile seines eigenen Blutes verwendet werden, ist eine Abstoßung oder Unverträglichkeit ausgeschlossen. Die Verarbeitung des Eigenblutes findet direkt in unserer Zahnarztpraxis statt und dauert ca. nur 15 Minuten.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!
Tel: (+34) 96 671 72 36 oder senden Sie uns eine E-Mail.

Ihr deutscher Zahnarzt in Rojales, Spanien, nahe Alicante und Torrevieja


Sofortkontakt

Zahnarztpraxis —
Dental Planet
Tel.: (+34) 96 671 72 36

Dental-Planet, Ihr deutscher Zahnarzt in Spanien bei Alicante und Torrevieja
c/ Las Adelfas, 1 Urb. C. Quesada
03170 Rojales (Alicante)
Spanien